Datenschutz

Einleitung
Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der von uns beim Betrieb dieser Website
erhobenen personenbezogenen Daten, wie wir die personenbezogenen Daten nutzen und verarbeiten.
Verantwortlicher
roCon - Informationstechnologie
Dipl.-Ing. Christian Rost
Am Wasserturm 10
59379 Selm - Cappenberg
Datenschutzbeauftragter
Bitte senden Sie Ihre Anfragen an:
roCon - Informationstechnologie
Datenschutzbeauftragter
Am Wasserturm 10
59379 Selm - Cappenberg
datenschutz.anfrage@rocon-it.de
 Sie möchten Ihre gesetzlichen Rechte geltend machen oder Fragen zum Datenschutz stellen, dann wenden Sie sich bitte per Email oder postalisch
an unseren Datenschutzbeauftragten.

Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind sämtliche Informationen über persönliche und sachliche Verhältnisse einer identifizierten
oder identifizierbaren natürlichen Person. Eine natürliche Person ist identifizierbar, wenn sie durch Zuordnung eines
Namens, einer Adresse, einer Telefonnummer, einer E-Mail-Adresse oder auch einer IP-Adresse, mit vertretbarem Aufwand direkt
oder indirekt identifiziert werden kann.
Erhebung & Verarbeitung von Daten Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten wie Name, Anschrift oder eMail-Adressen möglich.
Die Kommunikation mit unserer Website erfolgt über eine verschlüsselte Verbindung (TLS / SSL). Folgende Daten werden
beim Zugriff auf unsere Website erhoben.

Zugriffsdaten / Server-Logfiles / Webanalyse
Jedes Gerät mit dem Sie auf unsere Website zugreifen übermittelt automatisch Verbindungsdaten an unsere Server. Zu diesen
Informationen gehören beispielsweise
- der von Ihnen verwendete Browser, dessen Version und das Betriebssystem,
- die von Ihnen aufgerufene Webseite / die aufgerufene Datei,
- die von Ihnen zuvor besuchte Webseite (Referrer),
- das Datum und die Uhrzeit Ihres Zugriffs,
- Ihre zu dem Zeitpunkt des Zugriffs aktuelle IP-Adresse oder die Ihres Providers.

Diese Zugriffsdaten werden von uns bzw. unserem Web-Hoster zur Erkennung und Abwehr von Angriffen auf Grundlage unseres berechtigten
Interesses (nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) erhoben. Die Zugriffsdaten werden bis zu sieben Tage lang gespeichert. Anschließend wird
Ihre IP-Adresse gelöscht oder anonymisiert. Wir nutzen die anonymisierten Zugriffsdaten für eine statistische Auswertung und zur
Optimierung der Website.

Cookies
Cookies sind Textdateien, die Ihr Browser lokal auf Ihrem Gerät ablegt. Cookies helfen dabei Sie wiederzuerkennen, beispielsweise
für den Einkaufswagen eines Webshop, nach Ihrer Anmeldung an einem Social Media Portal oder zur automatischen Wiederanmeldung. Sie
können das Speichern eines Cookies durch eine Einstellung Ihres Browsers steuern, Cookies nur von bestimmten Webseiten akzeptieren
oder vorhandene Cookies löschen.
Unsere Website sendet Ihnen ein sogenanntes „Session Cookie“, das nach dem Schließen Ihres Browsers gelöscht wird. Die von uns
zugewiesenen Cookies werden wie folgt verwendet
- PHPSESSID: Sitzungscookie der Website
Ort der Datenverarbeitung
Anfallende personenbezogene Daten werden innerhalb der Europäischen Union verarbeitet. Es findet keine Datenübertragung in Drittländer
außerhalb der Europäischen Union statt.

Ihre Rechte
Sie haben ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Widerruf, Beschwerde, Löschung und Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten.

Auskunfts- und Bestätigungsrecht
Sie haben das Recht, jederzeit und unentgeltlich Auskunft darüber zu erhalten, ob und welche personenbezogenen Daten von Ihnen durch uns verarbeitet werden.
Berichtigungsrecht
Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung und / oder die Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Löschungsrecht
Sie haben das Recht, unter bestimmten Umständen die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
- Wenn der Zweck und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig ist.
- Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogene Daten zurückziehen, und keine anderweitige Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung vorliegt.
- Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO), und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen.
- Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO).
- Wenn Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.
- Das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten besteht nicht, wenn sie zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtung erforderlich sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, unter bestimmten Umständen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken.
- Wenn die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird. Dieses gilt für den Zeitraum, indem die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten überprüft wird.
- Wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist, und Sie statt einer Löschung die Einschränkung der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten fordern.
- Wenn Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt werden, Sie diese aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
- Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben (Art. 21 Abs. 1 DSGVO), und geklärt wird ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Sie haben das Recht Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit und mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Widerspruchsrechte gegen die Verarbeitung
Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, sofern sie auf Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO basiert.
Bei einem Widerspruch verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn,
- es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen.
- die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen
die gesetzlichen Bestimmungen verstößt.

Stand der Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 18.05.2018 geändert. Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit ändern
und damit die vorherige Versionen vollständig ersetzen.